Mitmachen und Weltklasse! werden

Die Weltklasse!-Aktion

Mehr als 260 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit können nicht zur Schule gehen, obwohl sie ein Recht darauf haben. Das ist nicht nur unfair, sondern auch eine Menschenrechtsverletzung.

Die internationale Gemeinschaft hat 2015 ehrgeizige globale Ziele für nachhaltige Entwicklung verabschiedet, die sogenannte Agenda 2030 (SDGs). Darin steht unter anderem, dass alle Kinder und Jugendlichen bis 2030 Zugang zu guter, gebührenfreier, inklusiver, öffentlicher Primar- und Sekundarbildung haben sollen (Ziel 4). Das klingt ganz schön ambitioniert, ist aber machbar, wenn Politiker*innen mehr dafür tun, um dieses Ziel zu erreichen – viel, viel mehr! Sie müssen z. B. passende Gesetze erlassen und den Staatshaushalt so gestalten, dass ausreichend Geld für Bildungsförderung zur Verfügung steht.

Je mehr Menschen bei der Weltklasse!-Aktion mitmachen und sich für das Menschenrecht auf Bildung einsetzen, desto eher wird die Bundesregierung überzeugt, sich im Rahmen ihrer internationalen Beziehungen für Bildung einzusetzen und ihren großen Ankündigungen auch Taten folgen lassen.

Die Weltklasse!-Aktion 2018

2018 dreht sich bei Weltklasse! alles um das Thema Bildungsfinanzierung. Informieren Sie sich.

Unterrichtsmaterialien zum Recht auf Bildung

Von Mädchenbildung, über die Bedeutung von Lehrer*innen für qualitiative gute Bildung, bis zum Recht auf inklusive Bildung – unser Fundus an Unterrichtsmaterialien zum Recht auf Bildung ist groß. Sie können all unsere Aktions- und Unterrichtsmaterialien hier anschauen, herunterladen und zu jeder Zeit im Unterricht verwenden.

Es ist auch noch möglich, Druckexemplare der diesjährigen Aktions- und Unterrichtsbroschüre "Weltklasse! Bildung darf nicht warten" zu bestellen. Schreiben Sie eine E-Mail an info@bildungskampagne.org, wenn Sie an einer Bestellung Interesse haben.